Kontakt  |  

Impressum  |  

Sie sind hier: 

>> Mietbedingungen 

Allgemeine Mietbedingungen

Bei Selbstabholung:

Die Kasse kann max. 2 Tage vor Mietbeginn bei dem Vermieter abgeholt werden (nach Absprache). Die Rückgabe erfolgt spätestens am 2 Tag nach dem letzten Einsatz oder nach Absprache mit dem Vermieter. Bei verspäteter Rückgabe (durch Verschulden des Mieters) wird pro Tag 50% des Tagesmietpreises zusätzlich berechnet.

Bei Lieferung:
Eine Lieferung der Kasse ist nur nach vorheriger Absprache im Großraum Stuttgart möglich unter den in der jeweils gültigen Preisliste angegeben Konditionen. Andere Übergabeorte bedürfen der vorherigen Absprache. Die Kasse wird max. 2 Tage vor Mietbeginn (nach Absprache) ausgeliefert. Die Abholung bzw. Rückgabe erfolgt 2 Tage nach dem letzten Einsatz. Sollte ein Abholen / Rückgabe der Kasse nach dem 2.Tag (durch Verschulden des Mieters) nicht möglich sein, wird pro Tag 50% des Tagesmietpreises zusätzlich berechnet. Der Mietpreis wird nach der gültigen Preisliste berechnet und ist bei Rückgabe der Kasse fällig. Er kann in bar und durch Überweisung beglichen werden. Die Überweisung ist 10 Tage nach Rechnungsstellung fällig.
Instandhaltung und Haftung

Die Kasse (Notebook oder PC, Drucker, Maus, Zubehör) wird in technisch und optisch einwandfreiem Zustand übergeben. Der Mieter hat sich hiervon bei der Übergabe zu überzeugen und etwatige Mängel dem Vermieter sofort mitzuteilen. Der Mieter verpflichtet sich mit der Mietkasse sorgfältig und gemäß der Anleitung umzugehen. Bei Beschädigung oder Demontage des Kassensystems trägt der Mieter die anfallenden Reparaturkosten.
Nicht original verpackte Papierrollen werden in Rechnung gestellt. Bei Nichtrückgabe oder Verlust des Kassensystems haftet der Mieter in Höhe der Reparatur - bzw. Wiederbeschaffungskosten. Serviceeinsätze, die aufgrund unsachgemäßer Behandlung, wie z.B. schlechte Stromversorgung oder beschädigter Drucker, durch falsch eingelegtes Papier usw. geleistet werden, müssen wir nach Zeitaufwand berechnen. Bei Störung bzw. Ausfall des Kassensystems übernimmt der Vermieter keine Haftung für Folgeschäden (wie z.B. Umsatz- und Gewinneinbußen) und kann nicht regreßpflichtig gemacht werden. Werden die Kassen durch uns programmiert, muss die Programmierung kontrolliert werden, wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit.

Gerichtstand: Stuttgart

Rücktritt aus dem Mietvertrag

Der reservierte Termin wird vom Vermieter schriftlich bestätigt.
Ein Rücktritt aus dem Mietvertrag ist nur in schriftlicher Form möglich.
Bei kurzfristigem Rücktritt - weniger als 3 Wochen vom bestätigten Termin - wird 50% des Mietpreises in Rechnung gestellt.

Wird ein bestelltes und bestätigtes Kassensystem nicht abgeholt, bzw. wird die Annahme verweigert, ist der volle Mietpreis fällig.

Druckbare Version